Bau eines 1,6 Liter Uno Turbo Motor in Wort und Bild

  • Da ich wie wieder einen 1,6er Motor baue und immer sehr viele Fragen dazu an mich herangetragen werden, habe ich mich entschlossen den Umbau in Wort und Bild zu dokumentieren. Der Umbau vom Spendermotor bis zum fertigen Uno wird sicher einige Zeit in Anspruch nehmen, daher bitte ich um etwas Geduld. Für Fragen, Anregungen und Vorschläge bin ich immer offen.


    Spendermotor: Fiat Tempra
    Baujahr: 02/92
    78 Ps
    Fahrgestell Nr.: ZFA159000*07306534
    Motor Nr.: 159A3046 8405346
    Version: 159AE
    Ricambi Nr.: 7283702



  • So habe mal angefangen den Motor zu zerlegen. Kopf ist ab. Die Zylinder sehen auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Jedenfalls kann man schon sagen das kein Reiber, Fresser oder kaputte Ventile vorhanden sind. Als nächstes wird alles mal richtig gereinigt. Fortsetzung folgt.

  • Quote


    ich hoffe auf ordentliche diskussion, keinen spam!


    wenn hier sachgemäße diskussion geführt wird kann das durchaus zur FAQ werden. Überschrift paßt ja schonmal. Predator wird sicher gerne entsprechend detailiert alles beschreiben. es ist ja gerade erst der anfang gemacht.


    bitte nichtmehr vom 100sten ins 1000enste kommen. biturbos, alfas und sachen die deutlich beschrieben nachzulesen sind bitte aussen vor lassen ;)


    ciao chriss
    (dieses post werd ich nach abschluß wieder rausnehmen, is mir peinlich :D:D )

  • wann gehts weiter? bin schon gespannt bau ja auch gerade einen
    was mich noch interesiert ist


    -nebenwelle 1.6l oder die vom 1.4l ?
    -rimenscheibe und zahnrimen ritzel vom 1.4l oder 1.6l?
    -zahnrimen und nockelwellenrade 1.6l oder 1.4l?


    cu simon

  • Wenn du einmal anfängst auf 1.4er zu tauschen, dann alles. Ich würde alles tauschen.
    Nebenwellen hängt wahrscheinlich damit zusammen welche Ölpumpe du nimmst. Didi's Abdreherei ist mir noch nicht ganz klar.


    Seh schon muss wohl 2 Tische aufstellen und beide Motoren zerlegen und dann Vergleichen.


    Mal ne ganz doofe Frage, welche Motoren ich nehmen kann weiß ich. Aber wenn ich nun so'n Motor daliegen habe, wo steht der Motorcode?! Also da stehten Teilenummern und sowas oben und M603 (beim 1.3er glaub ich) oben. Wo steht da nun 146A2.2000 oder sowas?! ?(

  • wenn der motor vor dir steht (getriebe auf der rechten seite)
    dann sollte die nummer über dem getriebe am motor zu finden sein...musst da aber ein bissel sauber machen...hatte hier bisher keinen motor bei dem das ohne sauber zu machen erkennbar war!

  • Habs gefunden wenn man drauf guckt oben links in der Ecke unter dem Kopf. Aber ob die Zahlen wirklich was aussagen muss ich noch herausfinden :D


    Beim 1.6er ist ja weniger der Block interessant sondern eher der Kopf, ob man den umarbeiten muss für die Auslassventile vom Racing oder ob man einfach tauschen kann und gut ist :)

  • Also Nebenwelle nimmt man vom 1,6er Block. Sowie auch das Zahnrad mit dem der Verteiler und die Pumpe angetrieben wird. Das ist der Grund warum das beim Didi nicht gepasst hat. Zahnrad und Nebenwelle nicht vom selben Motor. Kopf könntest du so übernehmen, wirst aber wenn du dir die Arbeit antust die Kanäle bearbeiten. Nockenwellenrad und die Antriebsräder vom 1,4er Turbo.

  • So jetzt will ich auch mal nen paar Bilder posten ;)




    1.3er T Ventile auf die 1.6er drauf gestellt. Auslass ist beim Turbo 2mm größer (33mm Turbo, 31mm der 1.6er). Passt also. Und Einlass ist einiges größer 8)
    Ventile neueinschleifen und gut dürfte sein. :)


    Ach ja, Kopfdichtung ist ausser an den Kolben (größer) überall gleich. Sprich man könnte auch einen 1.3er Kopf oder 1.4er Turbo Kopf nehmen, wenn man kein Bock auf Ventilmacherei hat oder man den Klopsensor nicht nachrüsten will.
    Unterschied am Kopf ist neben dem Thermostat usw. nur das dort bei den Einlasskanälen 2 Bohrungen für Wasser sind, dort wird wohl an der Serienbrücke das Gemisch vorgeheizt. Am 1.3er Kopf sind diese auch, aber etwas kleiner. Ob die von den Fallrohren und der Krümmerdichtung schon dichtgehalten werden weiß ich noch nicht. Drüber ragen tuen die Fallrohre. Im Zweifelsfall wird es halt zugeschweißt oder Gewinde rein, Schraube rein und abschneiden :D



    Hier der Motorcode, habs gefunden :D
    fiat-uno-ig.de/attachment/1252/
    (da kann man sicherlich nen neuen Einstanzen *hust*)



    Rückseite im Vergleich zum 1.3er Turbo.


    fiat-uno-ig.de/attachment/1254/


    Genau, die Befestigung für das Halteblech vom Turbolader. Schweißen geht da schlecht. Also Halte"arm" bauen wie Didi es getan hat :)


    Demnächst Bilder vom Abdrehen 8)

  • Da hast aber einen Kopf von einem 1,6er Monomotronic verstärkt.Wenn du einen 1,3er oder 1,4er Kopf draufmachen willst mußt du aber das Brennkammervolumen vergrößern und die Arbeit mach mal das es genau passt. Ohne Spezialmaschinen wohl nicht machbar.

  • Andere fuhren Jahrelang nen 1.4er Tipo Kopf. Denke mal das würde man im Zweifelsfall schon ausgelitert kriegen, aber die großen Einlass sind doch schonmal besser denke ich :)


    Was meinst du mit 1.6er Mono... verstärkt?! Hä?! Bitte Deutsch :)


    Ja ist ein 1.6er mit 75PS. SPI. Brücke hab ich hier liegen. Mit Servolenkung und alle Scheiß.
    Kopf scheint zu passen. Die 2 Löcher sind kein Problem und Ventile müssen ehh eingeschliffen werden (Auslass).

  • Denke das mit dem 1,4er Kopf ist ein Gerücht. Man wird nicht den Block vom 1,6er nehmen und dann einen 1,4er Kopf von einem ganz anderen Motor und den 1,6er Kopf werggeben oder. Ausserdem haben die von 1,4er in etwa die gleiche Größe wie die vom 1,6er. Kleinere Auslaßventile halte ich nicht für so eine gute Idee würde da größere Ventilsitze reinmachen lassen. Einschleifen wird da schon zuwenig sein. Da steht ja dann zuviel vom Ventil im Feuer.

  • Schau bei Didi auf die Homepage :D Die in Stetten haben alles eingebaut was es wohl auf'm Schrott gab :D


    Den Ventilsitz kann man tauschen, das kein großer Akt.
    Zur Zeit mach ich mir über Wasseranschlüsse meine Gedanken. Aber da wirst du ja sicherlich bald Bilder bringen oder ich schau bei Didi mit rein ;)

  • Die Wasseranschlüsse sind das wenigste Problem. Den für den Turbo schraubst du aus dem 1,4er raus bohrst ein Loch an der selben Stelle am 1,6er Gewinde rein reinschrauben (mit Dichtmasse) fertig. Den der beim Turbo für die Heitzung aus dem Kopf kommt nimmst du die Leitung die aus dem Turbo rauskommt und in den Ausgleichsbehälter geht schneidest sie durch und gibst ein Y-Stück (hab es vom 1,3er Turbo) und legst eine Leitung zu der die in die Heitzung geht. Fertig.


    So bin mal wieder ein bisschen weiter gekommen. Block und Kolben wurden grob gereinigt. Jetzt wird mal alles vermessen ob sich ein weitermachen überhaupt lohnt.fiat-uno-ig.de/attachment/1278/

  • Meine Laufbahnen sehen super aus! Aber mal Grob nachmessen kann man ja :D
    Wieviel drehst du immer ab?! 1,8mm soll wohl gut sein. Bin am überlegen etwas mehr zu machen da der Motor über 1,5 Bar "kriegen" wird.

  • Ich mach mehr Verdichtung. Nimm in etwa 1,6mm weg. Kann aber von Zylinder zu Zylinder verschieden sein, muß erst ausgelitert werden. Einfach abdrehen spielt es leider nicht. Fahre auch bis 1,5 - 1,6 Bar. Mußt halt immer Super+ tanken.

  • Ich liter da nix aus, wenn dann sind die Unterschiede am Kopf. Wenn ich Kolben unterschiedlich hoch sind oder die Pleul dann ist ehh was faul.
    Superplus will ich eben nicht tanken müssen, mir geht es auch mehr um die Temperaturseite und weniger um's Klopfen. Das kriege ich mit bescheiten Brennraumdesign hin. Die Sache ist halt die, wenn der K16 2 Bar lädt am 1.6er dann will ich den Druck auch fahren können. Ach ja, mit Motronic das ganze.

  • Maddin! Laber net, mach! :D


    @Christian: werden die wieder glatt abgedreht? lass dir doch mulden drehen, auf einer CNC ist das kein problem und du kannst den turbo-wichtigen quetschrand erhalten.
    dann brauchst auch kein super+ und hast keinen säufer.


    welche dicke haben deine kolbenböden?



    ciao chriss