1.5er SPI Rumpf zum Turbo aufbauen

  • Könnte ein paar Tipps gebrauchen, möchte für meine Partnerin und Ihrem Hörmann Uno einen neuen Motor aufbauen.

    Was mir zur Verfügung steht.........komplette Technik vom 1301er mit Kat. alles vorhanden, was nicht vorhanden ist, ist der 1301er Block.


    Was möchte ich machen?


    Ich möchte einen 1.5er SPI Rumpf nehmen und den 1301er Zylinderkopf drauf setzen.

    Habe hier ziemlich alles durchforstet, habe aber nichts darüber gefunden.

    Klappt dass? Passt der 1301 Kopf auf den 1.5er Rumpf drauf?

    Passt die 1301er Ölwanne auf den 1,5er Rumpf?


    Ich weiß. sind dumme Fragen, möchte aber nicht jeden Motor sinnlos zerlegen.

    Vllt weiß wer Bescheid und kann mir Tipps geben.


    Ich möchte eigentlich nur minimal mehr Leistung, dass es sich mit dem Breitbau auf normalen Level wieder ausgleicht!

    Ladedruck ist vorgesehen auf 0,9bar.

  • Stimmt Theoretisch fast.....1,5er Kolbenboden abgedreht hast auch einen 1600er, aber in der Praxis sieht´s meist anders aus!

    Ich habe mir einen 1,6er Ritmo II Motor hergenommen, der hat z.b keinen Plug für die Kühlung am Block, der 1,5er SPI Block schon.


    Daher auch meine Frage wegen dem 1,5er Motor.

  • Erkenntnis von mir, der 1,5er SPI hat anstatt der Schmierbohrung eine Bohrung in den Wasserkanal! Obendrein hat er keine Kolbenbodenkühlung!

    Ölwanne vom 1301er passt genau!

    Das heißt jetzt für mich, eine Kolbenbodenkühlung nachrüsten und die Schmierung für den Turbo über einen Adapter vom Öldruckschalter zu holen.


    Ausserdem bleibt der 1,5er Zylinderkopf und Ansaugkanäle werde ich ausfräsen für die Einspritzdüsen.

    Krümmer passen alle zusammen, Ventilsitz Auslass wird vom 1301er eingepresst und Auslassventile kommen auch vom 1301er rein.

  • Schraub doch den Turbo Kopf drauf. Schau es dir mal genau an und Liter mal aus bevor du an den Kolben rumdrehst. ;-)


    Wasserkreislauf gehst halt vor und nach Wasserpumpe, Heizung ist ja so auch versorgt.

    Öl vorne am Druckschalter und rum die Leitung.

    Aber der Brennraum vom 1301er Kopf ist wesentlich kleiner. Das wäre dann wie wenn man eine Verjüngung einbauen würde.

    Ausserdem denke ich mir, beim 1500er liegt die Verdichtung bei 9, da kann man auch mit einem Ladedruck von 0,6-0,7bar schon eine relativ lange Lebensdauer herausholen.

  • Leider musste ich feststellen, das es hier schon viele Themen gab, nur wurden sie meist nicht zu Ende geführt! Ich möchte hier komplett ins Detail gehen, ausserdem zu jedem Schritt Bilder beifügen.

    Möchte auch alles durchgehen was nicht funktioniert und vorallem warum nicht.

    Habe mir auch vom Predator den Thread durchgesehen, irgendwie gab es da kein Ende, kein Bericht ob der Motor läuft, ob er so läuft wie er soll usw.

    Ausserdem wurde alles von einem 1,6er Tipo Motor durchgegangen, ich verwende einen 149C1 und einen 138C3 zeitgleich!

  • Beide Motoren in .....fast Serie. Kolbenböden werden um 1,3mm abgedreht. Somit sollte ich einen Hubraum von zirka 1.535ccm erreichen.

    Genaueres kann ich erst nach dem abdrehen und auslitern sagen.


    der 149C1 mit Turbo und Kat.kommt in den Hörmann MK I Uno rein.

    Der 138C3 mit Turbo ohne Kat.in meinen 87er KBS Uno.


    Sowie ich jetzt nach Weihnachten anfange, gibt's Bilder!

  • Aber der Brennraum vom 1301er Kopf ist wesentlich kleiner. Das wäre dann wie wenn man eine Verjüngung einbauen würde.

    Ausserdem denke ich mir, beim 1500er liegt die Verdichtung bei 9, da kann man auch mit einem Ladedruck von 0,6-0,7bar schon eine relativ lange Lebensdauer herausholen.


    Was heißt kleiner für dich?

    Die Ventile stehen gleich weit auseinander. Daher empfehle ich das auslitern. Hier geht es augenscheinlich um ein Low Budget Projekt und machen wir uns nichts vor, Verbrennungsverfahren und co - man ist froh wenn der Sprit zündet.

    Das Brennraumvolumen wurde - soweit ich mich erinnere - bei FIAT nahezu durch unterschiedliches Planen gemacht. Vielleicht waren noch marginale Unterschiede bei dem Bereich gegenüber der Zündkerze aber nix was mehr Aufwand bedeutet Irgendnen Kopf auf Turbo umzubauen und noch an den Kolben rumzuspielen. 33 vs 46ml oder was es bei den Köpfen war.

    Restliche Verdichtung durch kreisrunde Vertiefungen siehe Racing oder 75er MPI.

    Wie auch immer. Auslitern. Dann agieren. Mehr möchte ich eigentlich nicht aussagen.


    KBK von BMW gehen. Sonst originale bei FIAT bestellen und gut.

    Gibt sicher noch andere Möglichkeiten.

  • Was heißt kleiner für dich?

    Die Ventile stehen gleich weit auseinander. Daher empfehle ich das auslitern.

    Das die Ventile gleich weit auseinander stehen ist sehr schön, ja. Das interessiert mich aber eigentlich weniger, mir gehts mehr darum.....hast du schon mal ne 1,5er ZKD auf den 1300er Kopf gelegt? Da siehst einen riesen Unterschied!


    Was ich noch vergessen habe, habe mir extra verstärkte Kopfdichtungen um fast 1,5mm stärker in Wien 22 anfertigen lassen.