Wiederbelebung meines Racings nach 10 Jahren

  • So, weiter geht's. Viel gibt's ja nicht mehr auszuräumen.

    Jetzt hab ich die beiden Türen bis auf den Schließmechanismus komplett leergeräumt.







    Dann hab ich an der verrosteten Tür mal versucht die Zierleiste mit Heißluftpistole ab zu bekommen. Ab ging sie zwar, aber der Metallstreifen ist schon leicht wellig geworden. Zumindest ist sie aus meiner Sicht nicht mehr verwendbar. Gibt's da bessere Wege, die abzubekommen, damit man sie wieder benutzen kann?





  • Hm, sonst gibt es keine Meinungen zu den Zierleisten?

    Ich weiss noch nicht, ob ich sie wieder anbaue oder nicht. Aber kaputt machen kann ich sie ja dann immer noch ;)


    Bei mir ging es auch weiter. Der UNO ist mittlerweile weitestgehend leer und die Seitenscheiben sind raus. Die Leisten am Dach ebenfalls.


    Dann hab ich noch meine schöne 1er Heckklappe von meinem Turbo an die Karosse gebaut. Jetzt hab ich einen rot-schwarzen und einen schwarz-roten UNO :):)


    Als nächstes werde ich mal die Problemstellen an der Karosse festhalten. Dann mal schauen wie es weiter geht, einen konkreten Plan habe ich noch nicht... :S









  • Hi Chris,


    danke für den Tipp :thumbup::) Das hat ganz gut funktioniert, auch wenn man aufpassen muss, das Blech nicht mit einzuschneiden...ich hab daher ein Cuttermesser benutzt und nur wenn ich nicht weiter kam den Multimaster. Achja, es muss nicht unbedingt Fein sein, Aldi geht auch 8)



    So, jetzt sind alle Leisten ab und können auch wieder verwendet werden.




  • Um mal zu schauen, wie es ohne die Zierleisten passen würde, habe ich mal auf eine Seite meine 15-Zöller montiert. Sieht geil aus und motiviert ungemein :love:



    Ohne Zierleisten muss auf jeden Fall noch etwas gezogen werden, gebörtelt ja sowieso...


    Vorne:







    und hinten:




  • Würd sagen das passt nicht zu breit die Reifen oder die Radkästen zu wenig gezogen zumindest in Österreich würdest damit Probleme bekommen

    An der Karosse ist ja noch gar nix gemacht. Es muss mindestens gebörtelt werden und wenn ich keine Plastikverbreiterungen nehmen, dann wohl auch etwas gezogen werden.


    Was hast du denn vor, keine Zierleisten aber trotzdem die Verbreiterungen dran oder schmalere Reifen?

  • schlechtes Bild!! Aber am Auto sind die Scharniere mit 8mm Imbus geschraubt! Ist das eine neue Türe oder eine gebrauchte?

    Das ist eine gebrauchte Tür. Hab noch mal ein paar neue Fotos gemacht. Hatte aber noch keine Zeit alles noch mal abzuschrauben. Sieht für mich aber nicht danach aus, dass da irgendwelche Schrauben justierbar sind. Und an die Schrauben an der Karosse kommt man ja nur ran, wenn die Tür ab ist...






  • Viel hab ich über die Weihnachtszeit nicht geschafft, aber hier mal eine Bestandsaufnahme der schlechten Stellen. Wesentlich mehr ist nicht, der Unterboden ist top. Als nächstes werde ich den Chef unserer örtlichen Karosseriewerkstatt mal auf einen Hausbesuch einladen um alles weitere zu besprechen....Ich bin gespannt.


    1. Rund um den Scheibenwischer


    2. linke Seite Scheibenwischerkasten


    3. Batteriehalterung (Batterie will ich höchstwahrscheinlich in die Reserveradmulde verlegen)


    4. einige Rostflecken am linken vorderen Kotflügel



    5. einige Rostflecken sowie ein großer Fleck am linken Seitenbereich



    6. linker Schweller außen sowie oben (genau da wo beide Enden der Dichtung aneinanderstoßen)



    7. Öffnung Tankstutzen


  • weiter geht's:


    8. Beifahrertür


    9. komplette rechte Dachrinne (hat jemand Erfahrung, die Dachrinnen komplett zu cleanen??)




    10. rechter Schweller ebenfalls an der Stelle wo die Enden der Dichtung zusammen stoßen


    11. an der rechten A-Säule (hat wohl die Tür gescheuert)


    12. vorderer rechter Kotflügel


    Das waren soweit alle Stellen. Ich hoffe nix dramatisches. Das Dach macht mir die meisten Sorgen, aber mal schauen was der Profi sagt... Ansonsten freue ich mich über euer Urteil oder weitere Tipps...;)


    Dann wünsche ich allen schon mal einen guten Rutsch und ein turbogeladenes neues Jahr, auf dass wir uns auf dem einen oder anderen Treffen mal sehen :)

  • Also der Abstand der Türe zwischen Kotflügel wird durch unterlegen von Plättchen bestimmt, auch lässt sich die Tür in der Position leicht verschieben, wenn die Schrauben lose sind. An der B-Säule lässt sich zudem das Gesperre / Schlossbolzen los schrauben und bewegen. Durch Fertigungstoleranzen passt eine Tür fast nie, ohne dass man diese passend am Fahrzeug wieder einstellt.




  • Hallo Grenzi,


    Die Schweller vom schwarzen Uno hatten aussen auch dort ein Loch - am Ende des Tages musste ich den ganzen Schweller tauschen…


    Der vordere Kotflügel lässt sich wegschrauben, die Schrauben zur A-Säule fand ich da heikel weil die nur so einen Klipp oder so haben. Die gibt’s auch noch neu.


    Bei der Dachrinne kommen Bleche zusammen, das scheint mir auch noch heikel zu sein.


    Beim Rest habe ich das ganze grosszügig weggeschabt, gekratzt, gebürstet, geschmirgelt. Rostumwandler drauf, gefüllert, gespachelt (Epoxi-Spachtel) danach hat der Lackierer übernommen.


    Im nicht Sicht Bereich habe ich eine Roststopp Farbe aufgepinselt.


    Ein gutes neues Jahr wünsch ich.


    Gruss Uno1976

  • Moin,


    mal wieder eine Rückmeldung von mir.


    Erst die schlechte Nachricht: heute wollte mein örtlicher Karosseriebaumeister bei mir vorbei kommen und alles begutachten. Leider hat er den Termin verpennt X(


    Die gute: endlich habe ich einen Satz Novitec Felgen (7x15) erstanden, die ich schon vor 15 Jahren wollte, aber mir damals nicht leisten konnte. Es war also wie Weihnachten für mich :):) Weiss jemand wie die genau heissen (Nx) oder hat ein Gutachten dafür?


    Auf zwei davon hab ich gleich mal meine alten Reifen aufziehen lassen und an den Uno geschraubt. Einfach nur geil :anbet::anbet:




  • So, letzte Woche war dann auch der Karosseriebauer bei mir. Er war auch überrascht vom guten Zustand :) Lediglich der Dachbereich bereitete ihm etwas Stirnrunzeln...


    Ich sollte noch die Kotflügel, Türen usw. abbauen. Das Abbauen der Kotflügel ist schon eine Quälerei, aber Heißluftpistole und Japansäge helfen ;)


    Dann geht er nächste Woche zum Sandstrahlen. Danach wissen wir mehr und er kann mir konkret sagen, was an Arbeit und somit Kosten auf mich zukommt...ich bin gespannt...






  • So, morgen geht mein Uno zum Karosseriebauer :) Dort wird er erst mal sandgestrahlt und dann geschaut was alles gemacht werden muss...


    Aber mal eine andere Frage. Ich überlege meine Batterie in den Kofferraum zu nehmen. Meint ihr, man kann den Batteriehalter im Motorraum einfach entfernen oder hat der auch eine stabilisierende Funktion, da sich darunter ja auch ein Motorlager befindet??