Nockenwellenkasten undicht

  • Ich habe den Nockenwellenkasten ausgebaut und jetzt bekomme ich den nicht wieder dicht. Es ist Ölfeucht zwischen Kasten und Kopf. Also kein ölverlust aber nach eine halbe Stunde unterwegs ist etwas Öl zu sehen zwischen Kasten und Kopf. Keine Tropen aber feucht.


    Beim Ausbau habe ich die Schrauben vorsichtig Wechselweise gelöst. Alte Dichtung komplett entfernt und die Dichtflächen gereinigt. Neue Dichtung und alles wieder wechselweise mit die vorgeschriebene 20Nm festgesogen.


    Um sicher zu sein das ich nichts falsch gemacht habe habe ich alles noch einmal gemacht, also wieder ausgebaut und eingebaut. Die dichtflächen sind alle in Ordnung, keine Kratzer oder ähnliches. Wieder eine neue Dichtung (Elrin, vorher eine „Noname“ Dichtung) und mit 20Nm angezogen.


    Es ist jetzt etwas besser aber trocken ist es nicht. Ich habe jetzt die Schrauben mit 24Nm nachgezogen. Ich weiß nicht ob das Sinn macht oder nicht. Nach eine kurze Probefahrt kann ich keine Verbesserung sehen.


    Vorher war alles 100% dicht. Ich kann mich nicht vorstellen das die Kasten beim Ausbau irgendwie verzogen geworden ist, oder? Was kann die Ursache sein?

  • Das doch ne Papierdichtung. Die müssen doch manchmal etwas Quellen?

    Ist bewusst ne frage weil ich selbst nie Probleme hatte aber paar Mopedschrauber kenne die die Dichtungen gerne vorher einfetten.


    Solang es nicht rausläuft würde ich es einfach in Ruhe lassen.

  • Ich habe bisher nur 20km gefahren. Ich denke nach ein paar hundert km wird mehr Öl rauskommen (ölverlust).


    Was ich nicht verstehen kann ist vorher war alles dicht. Was ist passiert, was habe ich falsch gemacht?

  • Dann verwende doch Dichtmasse zusätzlich zur Dichtung. Ich klebe seit ca 10 Jahren alle Dichtungen zusätzlich mit Silikondichtmasse oder bei Öl führenden Kanälen mit Flächendicht ein und das Professionell in einer Autowerkstatt. Habe noch nie erlebt das was undicht wurde außer wenn Risse in den Teilen waren.

    Ich glaube ich hab Tinnitus in meinen Augen, ich sehe überall nur noch Pfeifen!! :thumbup:

  • Danke für den Input. Ja, es ist die Verbindung zwischen Kopf und Kasten. Ventildeckel ist 100% dicht. Nein, ich musste nicht Hebeln beim Ausbau. Ich vermeide gern dichtmasse weil vorher war alles dicht auch ohne Masse und die Verbindung ist nicht dafür geeignet (wie beim neuere Autos).

  • Naja die alte Dichtung verklebt ja richtig, die wird bei Öl eher dichter als undichter. Hat bei mir auch paar Wochen geschwitzt, wurde dann immer weniger.

    Ja, die alte Dichtung war richtig verklebt (kein Dichtmasse). Hoffentlich wird es besser. Ich habe vorher die selbe Dichtung beim Punto GT gewechselt, und da gab es kein Problem.

    Das feuert dann eher am Simmerring raus irgendwo wenn die Entlüftung blockiert ist.


    Ich sag drauf bauen. Ohne Öl etwas stehen lassen (also trocken einbauen alles) und dann fahren.

    Entlüftung ist ok, Simmerring ist neu. Ich habe alles zwei mal trocken einbauen. (mit bremsreiniger saubergamacht).


    Ich denke ich habe alles beim aus/einbau richtig gemacht (hoffentlich). Es ist einfach komisch das es vorher komplett dicht war.