Wiederbelebung meines Racings nach 10 Jahren

  • So, heute früh wurde es auch bei mir ernst. Mein UNO ging zum Karosseriebauer. Jetzt wird er erst mal sandgestrahlt und dann schauen wir was alles gemacht werden muss bzw. was ich alles möchte...


    Wobei ich mir noch nicht ganz sicher bin, was genau ich an der Karosserie ändern möchte... Kotflügel verbreitern, Dachrinnen weg, Batteriehalter weg...gibt's von euch noch Ideen, Tipps oder Meinungen? Ich freue mich über jede praktische Erfahrung :)




  • Danke Jungs für euren Input!


    Das mit den Dachrinnen ist schon mal ein guter Hinweis. Wobei ich nicht vorhabe, jemals wieder bei Regen zu fahren... Da an dieser Stelle aber auf jeden Fall geschweisst werden muss, spreche ich mal mit dem Karosseriebauer, was am wenigsten Arbeit macht.


    Meine Heckklappe ist schon clean, hab ja die vom 1er Turbo dran :)


    Seitenblinker ist auch noch eine Idee. Was sagt der TÜV dazu, werden die nicht zwingend benötigt??


    Wenn man die Türschlösser entfernt, braucht man ja auch jeden Fall noch eine mechanische Notentriegelung...gibt's da schon praktikable Lösungen?


    Antenne will ich zumindest vorne wegmachen und eigentlich nach hinten versetzen. Muss ich mal schauen, ob es Scheibenantennen oder ähnliches gibt. Aber das Loch kann man ja später immer noch bohren, wenn nötig.


    Wäre schön, wenn noch jemand was wegen dem Batteriehalter sagen kann. Ich hab keinen Bock, wenn dann das Motorlager nicht mehr genug Stabilität hat...


    So, heute nach der Arbeit wird ich mal schauen, ob sich an meinem UNO schon was getan hat. Hat schon Vorteile, wenn die Werkstatt im Ort ist :)

  • Ich zb. hab die Antenne auch zu geschweißt hab aber noch keine Ahnung welche oder ob ich eine einbaue


    Zu der Dachrinne das ist schon so eine Sache ich mein ohne Nebenwirkungen die zu schweissen wird's glaub ich nicht geben ganz spurlos ist es auch bei mir nicht vorbei gegangen hab auch 2x eine kleine welle drinnen durch die Hitze könnte auch schlimmer ausgehen bei dem Vorhaben .

    Wegen dem Wasser ablaufen beim fahren ist mir pers. Relativ egal


    Die blinker würd ich nicht wegmachen ....

    &

    wegen dem Batterie Halter dem kannst ja noch eine Versteifung einschweißen lassen an der richtigen Position natürlich wo sie nicht stört und dann sollte es funktionieren.....


    :bier::saufe:8)

  • Batteriehalter ist NICHT notwendig

    seitenblinker bei dem Baujahr noch keine Vorschrift

    mech. notentriegelung nur notwendig bei entfall der Tür ÖFFNER

    mußt halt zur Heckklappe notfalls rein. oder ist da kein griff/schloss mehr?

    dann würde ich halt ein schloss drann lassen.


    So ohne Regenrinne pisst dir das halt auf die Hose oder den Sitz wenn du die Tür aufmachst nach Waschstrasse/Regen/Girls-carwash :D

  • Schloss weg und gut. Der Öffner ist ja noch da. Wenn die Batterie leer ist muss man halt über den Anlasser überbrücken. Gabs da nicht auch nen Trick über die Rückleuchten? Irgendwas war da aber weiß nicht ob das auch beim Uno ging.

    Sonst Kabel ins Radhaus oder sonst wohin zum Strom drauf geben..

  • Moin,

    danke für die regen Hinweise :beifall:


    Ich war gestern beim Karosseriebauer. Der hat schon die meisten Stellen blank gemacht.


    Dachrinne bleibt doch erhalten. Ist zum einen einfacher für ihn und mit dem Regen und der Originalität habt ihr mich überzeugt.


    Blinker werde ich wohl lassen, irgendwie gefallen mir die Knubbel ;)


    Türschlösser weg ist zwar ganz cool, aber meine Heckklappe ist komplett clean und soll auch so bleiben. Um an Anlasser oder Batterie zukommen, muss man ja mindestens die Motorhaube irgendwie öffnen können...muss ich noch mal drüber nachdenken...schön sind die Türschlösser jedenfalls nicht


    Batteriehalter kommt weg, hab ich schon beauftragt :)

  • So, auch von mir mal wieder ein Update. Der UNO steht beim Karosseriebauer und wird langsam aber sicher bearbeitet. Eine Stelle im Schweller wurde schon geschweisst. Dann wurde das Blech unter der Frontscheibe ausgebaut, da es ziemlich verrostet ist. Sie versuchen jetzt den Rand zu erneuern. Wenn das nicht klappt, muss mein schwarzer UNO herhalten...








    Zuhause bin ich grad dabei einen Radlauf vom Audi 50 anzupassen...




  • Ich war gestern wieder mal beim Karosseriebauer (naja, eigentlich bin ich alle 2 Tage da...) und wir haben das weitere Vorgehen besprochen. Wenn alles glatt läuft, kann mein UNO im Mai komplett fertig und lackiert sein :beifall::beifall:


    Die letzten Tage habe ich mir noch mal intensiv Gedanken zu den Blecharbeiten sowie der Farbe gemacht und dabei stundenlang im Internet UNO-Bilder angeschaut und gelesen usw. Naja, was soll ich sagen. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass zum Uno Turbo die Schweller und auch die Radlaufverbreiterungen irgendwie dazugehören. Das macht halt sein Aussehen einfach aus. Daher lasse ich die Verbreiterungen in Blech jetzt erst mal sein.


    Beim Thema Farbe tendiere ich jetzt Richtung rot. So wie mein erster Turbo. Außerdem finde ich, ist es ein schöner Kontrast zu den schwarzen Stoßstangen sowie Schwellern und Verbreiterungen.


    Jetzt hab ich aber das Problem, dass ich nirgends eine Farbtabelle der Fiat- bzw. Uno-Farben gefunden habe... In welchen Rottönen gab es denn den UNO bzw. kennt einer eine Seite wo man die sich anschauen kann? :anbet::anbet:


    Beim lesen hier im Forum ist mir auch aufgefallen, dass sich die letzten 10-12 Jahre (wo ich ja pausiert habe) ja echt viel getan hat, besonders die frei programmierbaren Steuergeräte fand ich echt mega interessant... ich frag mich echt, wie ich so lange ohne UNO aushalten konnte.... Auf jeden Fall bin ich jetzt echt heiß, dass mein UNO endlich auf die Straße kommt :)

  • laut einer tabelle, die mir vorliegt, gab es den mk2 turbo nur in rosso racing 113. ist allerdings eine tabelle für die italienischen autos.

    kann sein, dass es in deutschland für den mk2 turbo auch einen anderen rotton gab.


    gruss

    chris :bier: